Benjamin aus Uganda

Am 10. Januar 2007 kam Benjamin aus Uganda schwerkrank mit seiner Mutter in Berlin an. Er litt an einem schweren Herzfehler, der in Uganda nicht behandelt werden konnte und hatte zu diesem Zeitpunkt nicht mehr viele Chancen, zu überleben.

 

Mit Hilfe von Spenden konnten wir Benjamin nach Deutschland holen.

 

Im Deutschen Herzzentrum Berlin wurde Benjamin operiert. Nachdem auch die Ärzte dort sehr besorgt waren, verlief die Operation sehr gut, und Benjamin ging es zusehends besser. Er nahm an Gewicht zu, konnte sich mehr und mehr bewegen und wurde wieder zu einem glücklichen Kind.

 

Nach einigen Wochen konnte er nach Uganda zurückkehren und wieder zur Schule gehen.

Fotos: Benjamin vor und nach seiner Herz-OP

(Anklicken zum Vergrößern)